Sache mit X – die Zweite

01.05.2018

Ich danke Euch für die Kommentare, und ich sehe es so wie jeder einzelne von Euch. Ich dachte auch, sicherer gehts nicht und wie Conny schreibt, Kinder lernen auf einem Dreirad das fahren, alles richtig. Keiner verstehts, ich am wenigsten. Aber es geht nicht, ich packs nicht, und ich würde gerne jedem von Euch die Möglichkeit geben, sich darauf zu setzen und das Gefühl zu bekommen wie das ist. Ich weiß doch auch nicht wieso ich so reagiere, aber dieses Gefühl der Angst ist Oberscheisse und das will ich nicht mehr empfinden müssen. Und abwarten und noch ein bisschen immer wieder üben, es geht einfach nicht, und es muss abgeholt werden, denn ich kann nicht ein Teil für fast 900 Euro unten stehen lassen und nicht nutzen.

Es wird so um den 10. Mai herum abgeholt und ich glaube nicht, daß der Sattel bis dahin meinen Poppesch noch mal sehen wird.

4 Kommentare

    1. Komisch, mein Kommentar wurde gefressen… Ich kann nicht verstehen, dass das mit dem Dreiradteil nicht klappt. 2 Räder sind doch auf jeden Fall schwieriger. Bin sehr gespannt wie’s weiter geht. LG und viel Glück – Elke

      Gefällt mir

      1. Au weia, jetzt habe ich gesehen, dass Du ein Update zum Post gemacht hast und mein Kommentar natürlich beim Originalpost stehen musste und auch steht. Ich Doof. Sorry. Für Dich weiterhin alles Gute – mit und ohne Fahrrad! Was ist denn mit einem Tandem für Jürgen und Dich? LG Elke

        Gefällt mir

  1. Liebe Doro, lange war ich nicht im Bloggerland unterwegs und als ich dann mal wieder meine Runde drehte, war bei der Gedankendüne Ebbe……, irgendwie hatte ich das Fehnpenthouse aus den Augen verloren, aber jetzt habe ich es wieder in meinem Reader gespeichert und in den letzten Tagen auch so nach und nach den Start in Eurem neuen Leben nachgelesen.
    Bis auf den Fahrradkauf hört sich doch alles sehr zufriedenstellend an oder hast Du noch Heimweh nach dem Ruhrpott?

    Das tut mir ja leid, dass Du mit dem Rad gar nicht klar kommst, ich hätte auch gedacht, dass es damit doch viel leichter ist als mit einem normalen Rad. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass das Teil so breit ist und Du deshalb vielleicht Angst hast, wenn Dir Autos entgegen kommen ? Ganz ehrlich – ich wollte so ein Teil nicht haben, wenn schon Fahrrad, dann ein Zweirad und bei Euch ist doch alles eben, das wirst Du mit Sicherheit packen, zumal Du früher ja auch Rad gefahren bist. Fahrradfahren verlernt man nicht! An Deiner Stelle würde ich mir sofort MORGEN ein Rad leihen und es ausprobieren, so hast Du den Vergleich zu dem Dreirad und falls Du merkst, dass es mit 2 Rädern auch nicht geht, dann holst Du eben nochmal das Dreirad aus der Garage und versuchst es nochmal. Nur nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen. Wenn man schon kein Auto hat, dann sollte doch wenigstens ein Rad für die wichtigsten Einkäufe da sein.
    Ich drück die Daumen, dass es mit einem normalen Rad klappt.

    LG Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s